BREITENSPORT

„kinder+Sport Basketball Academy“

 

„Wir bewegen Kinder!“ – Unter diesem Motto wurde die „kinder+Sport Basketball Academy“ 2011 von Ferrero im Rahmen der internationalen Bewegungsinitiative „kinder+Sport“ ins Leben gerufen. Was damals in Zusammenarbeit mit ALBA BERLIN begann, ist im Laufe der letzten fünf Jahre zu einem festen und wichtigen Bestandteil des Jugendprogramms der easyCredit Basketball Bundesliga (easyCredit BBL) geworden. Zehn Profivereine – darunter auch wir, Brose Bamberg – nutzen das Projekt als erfolgreiches Nachwuchsprogramm und bringen jährlich tausende Kinder mit dem Basketballsport in Kontakt. Gemeinsam konnten wir so allein im vergangenen Jahr deutschlandweit mehr als 42.000 Kids durch den Trainingsparcours der „kinder+Sport Basketball Academy“ begleiten.

Dribbeln, Passen, Werfen und Koordination: Früher wie heute steht das Erlernen dieser vier Basketball-Fertigkeiten bei der „kinder+Sport Basketball Academy“ im Vordergrund. Die Academy basiert dabei auf einem innovativen, sechsstufigen Leistungskonzept, das im Nachwuchsbereich des deutschen Basketballsports einzigartig ist. Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 15 Jahren, aber auch jüngere oder ältere, haben ganzjährig bei mehr als 200 Testtagen die Möglichkeit, sich durch einen speziell entwickelten Trainingsparcours und damit durch die sechs Levels vom „Rookie“ bis zum „Allstar“ zu spielen.

Nach erfolgreichem Bestehen des „Rookie“-Levels bekommt jedes Kind ein weißes Leveltrikot sowie eine Trainings-DVD, auf der aktuelle und ehemalige deutsche Nationalspieler und Basketballprofis als Levelpaten die einzelnen Übungen erklären und Tipps zum Absolvieren der Levelprüfungen geben. Die zweite Prüfung – die Prüfung zum „Junior“-Level – wird mit einem gelben Trikot belohnt. Es folgen das blaue „Player“-Jersey, das grüne „Baller“-Trikot und das rote „Master“-Jersey. Wie bei den Profis ist auch bei der „kinder+Sport Basketball Academy“ der Titel des „Allstars“ das Ziel der Träume. In fünf Jahren Academy-Geschichte konnten sich deutschlandweit bereits mehr als 20 Kinder und Jugendliche durch die letzte und anspruchsvollste Prüfung spielen und sich so das begehrte schwarze „Allstar“-Trikot sichern.

Hilfestellung bekommen die Kids von unseren erfahrenen Jugendtrainern, die wertvolle Tipps und Tricks an den Stationen geben. Und auch die Profis von Brose Bamberg schauen hin und wieder bei Testtagen der Academy vorbei. Unser Local Hero Patrick Heckmann ließ es sich sogar nicht nehmen, in der Halbzeitpause des easyCredit BBL ALLSTAR Days 2017 gegen „Allstar“-Kind Lasse aus Hagen im Parcours der „kinder+Sport Basketball Academy“ anzutreten. Die beiden spielten sich auf Zeit durch die fünf Stationen des Trainingsparcours und demonstrierten vor tausenden Zuschauern, was sie am Basketball draufhaben. Am Ende bewies „Allstar“ Lasse die stärkeren Nerven und entschied das Duell mit einem knappen Vorsprung für sich.

Basketball-Legende und ALBA BERLIN-Vizepräsident Henning Harnisch begleitet die „kinder+Sport Basketball Academy“ seit ihren Anfängen als Botschafter und betont immer wieder, wie wichtig und einzigartig die Academy im deutschen Nachwuchsbasketball ist: „Die ,kinder+Sport Basketball Academy’ hat klein angefangen und ist heute – nur fünf Jahre später – aus dem deutschen Jugendbasketball nicht mehr wegzudenken! Wir haben in den letzten fünf Jahren mehr als 120.000 Kinder und Jugendliche an den Basketball herangeführt, zu mehr Bewegung ermutigt und ihnen ein sportliches Ziel gegeben, auf das sie gerne hinarbeiten.“

Auch in 2017 wollen wir an den Erfolg der Vorjahre anknüpfen und gemeinsam mit den neun anderen Partnervereinen ALBA BERLIN, den EWE Baskets Oldenburg, den Eisbären Bremerhaven, den Basketball Löwen Braunschweig, den Telekom Baskets Bonn, Phoenix Hagen, dem Mitteldeutschen BC, den MHP RIESEN Ludwigsburg und den WALTER Tigers Tübingen basketballbegeisterten Kindern und Jugendlichen eine Möglichkeit geben, die grundlegenden Basketball-Techniken im Trainingsparcours zu erlernen und sie für Basketball und Bewegung begeistern.

Mehr Informationen gibt es unter www.kinderplussport.de.

Bei Fragen rund um die „kinder+Sport Basketball Academy“ und zu Testtagen in Bamberg und Umgebung könnt Ihr Euch gerne an unseren Projektleiter Sebastian Böhnlein (sebastian.boehnlein(at)brosebamberg(dot)de) wenden.

 

Stadtwerke Bamberg BBallerz Night präsentiert von Radio Galaxy

Die „Stadtwerke Bamberg BBallerz Night präsentiert von Radio Galaxy“ ist ein Muss für alle Streetball-Fans, denn dann heißt es wieder: „Baller bitte in die Blaue“!

Beim Mitternachtsbasketballturnier geht es auf fünf Courts in der Graf-Stauffenberg-Halle kräftig zur Sache: im Modus „Drei-gegen-Drei“ können sich bis zu 50 Mannschaften miteinander messen. Dabei wird in drei Kategorien, darunter auch Rollstuhlbasketball, gespielt. Jedes Team, bestehend aus maximal vier Spielern, erhält Turniershirts und kann sich auf Danceacts, Drei-Punkte-Contests und spannende Court-Duelle freuen. Ein DJ sorgt für die passenden Beats während des Turniers.

Save The Date: Die BBallerz Night 2017 findet am 24. Mai 2017 in der Graf-Stauffenberg-Halle statt! Zur Anmeldung geht es hier

CAMPS

magellan Summercamp

„Eat, Sleep, Play Basketball“ – so lautet das Motto des „magellan Summercamps“. Das jährlich in den Sommerferien stattfindende Camp ist für viele basketballbegeisterte Kinder und Jugendliche ein fester Termin im Kalender und lockt Camper aus ganz Deutschland und Europa nach Bamberg.

Eine Woche lang dreht sich in der Hans-Jung-Halle Breitengüßbach alles um das orangene Leder. Ob Stationstraining, Teamwettbewerbe oder Duelle mit den Coaches – hier ist für jeden Teilnehmer zwischen acht und 18 Jahren etwas dabei. Betreut werden die Kinder die ganze Woche über von den Jugendtrainern von Brose Bamberg.

 

Stadtwerke Bamberg Feriencamp

Nicht nur Basketball, sondern vor allem Bildungsinhalte stehen beim „Stadtwerke Bamberg Feriencamp“, das jedes Jahr in den Osterferien in der Bamberger BROSE ARENA stattfindet, im Vordergrund. Es ist das einzige Camp im Jugendprogramm von Brose Bamberg, bei dem die Kinder auf dem Parkett der Profis aktiv sind. Dort, wo sonst Strelnieks & Co. ihren Schweiß lassen und Erfolge feiern, darf nun der Nachwuchs zeigen, was er kann.

Für 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter zwischen sieben und 14 Jahren bieten die Jugendtrainer von Brose Bamberg vier abwechslungsreiche Tage voller Basketball und von Experten präsentiertes Wissen über spannende Themen wie Ernährung, Medien und Technik.

Das Camp endet täglich gegen ca. 17 Uhr und findet ohne Übernachtung statt.

Save The Date: Das Stadtwerke Bamberg Feriencamp 2017 findet vom 10. bis 13. April 2017 in der BROSE ARENA statt. Zur Anmeldung gehts hier.

Den aktuellen Stadtwerke Bamberg Feriencamp Flyer gibt es hier.

 

2-Tages-Camp Forchheim

Das „2-Tages-Camp Forchheim“ bietet bis zu 100 Kindern und Jugendlichen im Alter von acht bis 16 Jahren zwei Tage voller Basketball mit den Jugendtrainern von Brose Bamberg.

Auf dem Programm stehen neben einem Stationstraining auch Turniere, Teamwettbewerbe und eine Camp-Olympiade. Die Camp-Coaches geben Tipps und Tricks aus erster Hand an den Nachwuchs weiter.

Partner dieses Camps sind die Vereinigten Raiffeisenbanken Gräfenberg – Forchheim – Eschenau – Heroldsberg eG.

Save The Date: Das 2-Tages-Camp Forchheim 2017 findet vom 08. bis 09. Juli in der Turnhalle des Ehrenbürg-Gymnasiums in Forchheim statt. Alle Infos und die Anmeldung gibt es hier.

SOZIALES

BasKIDball

BasKIDball ist eine Gemeinschaftsinitiative des iSo e.V. und der ING DiBa. Es verbindet freies Basketballtraining mit pädagogisch betreuten Bildungsangeboten. Brose Bamberg ist als sportlicher Partner Teil des Projektes und begleitet die täglichen Einheiten. Mittlerweile hat sich BasKIDball deutschlandweit etabliert und bietet Kindern und Jugendlichen von zwölf bis 18 Jahren die Möglichkeit, Sport und besonders Basketball fernab der Straße zu betreiben.

Der offene Basketballtreff bietet Kindern weit mehr als sinnvolle Freizeitgestaltung und stellt ihnen Hausaufgabenbetreuung, ein Schülercafé und verschiedene Aufklärungs-Angebote rund um die Themen Medien, Ernährung, Alkohol und Drogen zur Verfügung.

Schirmherr von BasKIDball ist kein Geringerer als NBA-Star Dirk Nowitzki.

BasKIDball in Bamberg:

  • Erlöserschule Bamberg, immer montags und dienstags von 15.30 bis 17.00 Uhr
  • Hugo-von-Trimbergschule Bamberg, immer donnerstags und freitags, 15.30 bis 17.00 Uhr
  • BasKIDhall Kornstraße, immer mittwochs, 15.30 bis 17.00 Uhr

 

One Team

Im Frühjahr 2012 hat die Turkish Airlines Euroleague das Sozialprojekt „One Team“ gegründet. Das Ziel ist es, durch und mit Basketball positive Effekte in den unterschiedlichsten Gesellschaftsfeldern zu erzielen; Kinder und Jugendliche sollen durch den Sport die Werte der Gesellschaft kennen lernen. Mittlerweile engagieren sich zahlreiche Euroleague- und Eurocup-Vereine mit eigenständigen Projekten für One Team. Mehr Infos zu den Projekten gibt es unter www.euroleague.net/one-team.

Im Rahmen des One Team-Projektes arbeitet Brose Bamberg seit 2013 mit der Hugo-von-Trimbergschule Bamberg zusammen.

Hier wird mit Kindern der dritten bis fünften Klasse – überwiegend mit Migrationshintergrund und aus sozialen Brennpunkten – mehrere Wochen gearbeitet. Dabei steht der Basketball dieses Mal nur an zweiter Stelle:  im Vordergrund stehen die Werte Teamwork, Fair-Play, Toleranz und Integration. Mit speziellen Basketballübungen, die immer einen Werteaspekt beinhalten, setzen die Kinder das Erlernte mit den One Team Coaches sowohl in der Turnhalle als auch im Klassenzimmer um. Als Projektergebnisse gestalteten die Schüler zusammen mit den Jugendtrainern von Brose Bamberg die sogenannten One Team-Schulregeln, die nun in der Hugo-von-Trimbergschule aushängen. Damit wurde die Schule zur offiziellen One Team-Schule von Brose Bamberg ernannt.

Seit 2014/2015 ist Bundesligaprofi und Nationalspieler Daniel Theis Botschafter für dieses Projekt. Er steht den Kindern als Vorbild zur Seite und bringt seine Erfahrung aus dem Profisport mit ein.

 

Bamberger Tag des Sports

In Kooperation mit iSo e.V. findet jährlich der „Bamberger Tag des Sports“ in der BROSE ARENA statt. Seit der Premiere im Jahr 2010 hat sich die Mitmach-Veranstaltung im Eventkalender der Stadt Bamberg etabliert und lockte im letzten Jahr knapp 2.500 Besucher an.

Unter dem Motto „Mach mit und probier Dich aus“ bietet sich an diesem Tag für Sportvereine aus Bamberg und der Region die Möglichkeit, sich und ihre Sportart einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Jung und Alt kann sich an den verschiedenen Stationen ausprobieren und so bis zu 20 Sportarten testen. Natürlich ist auch das Thema gesunde Ernährung ist Teil des Events, so dass niemand hungrig nach Hause gehen muss.

Neben einem tollen Rahmenprogramm und einigen Showeinlagen erwartet jeden Besucher mit dem beliebten Olympiadenpass außerdem die Möglichkeit, tolle Preise zu gewinnen. Zudem sind Eintritt sowie Mitmachen kostenfrei.